Cross Channel Marketing

Das müssen Sie wissen!

Kanalübergeifendes Marketing für Experten: Cross Channel

Lesezeit: 3 min

 

Unter Cross Channel Marketing versteht man ein über mehrere Werbekanäle greifendes Marketing Konzept, dessen erste Aufgabe es ist einen einheitlichen Auftritt des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu bewirken. Dabei werden gleichermaßen klassische Printmedien und neuere Online Medien in die Planung mit einbezogen. Cross Channel schafft hier also eine Brücke zwischen analogen und digitalen Aspekten der Steigerung der Markenbekanntheit. Wie genau dies vonstatten geht, zeigt Ihnen die folgende Übersicht:

  • Jeder Kanal versorgt den Interessenten mit den spezifischen Informationen, nach denen er dort sucht.
  • Aufbereitung und Design der Kommunikationsbotschaft richten sich nach der Plattfom, auf der sie veröffentlicht wird.
  • Alle Kanäle sind untereinander z. B. über Verlinkungen verbunden und geben ein konformes Bild des Unternehmens wieder.
  • Dieses Grundgerüsts schafft auf Dauer, dass Ihre Kunden immer wieder kommen und so letztendlich eine Markenbindung entsteht.

Zu diesem Zweck managen Sie im Rahmen des Cross Channel Marketings mehrere Online Kanäle mit aufeinander abgestimmten Kommunikationsbotschaften gleichzeitig. Dies lässt die einzelnen Inhalte gegenseitig fördern und so ihr Potenzial für Synergien entfalten.

Aber was gilt es beim Cross Channel zu beachten?

  1. Machen Sie sich klar welches Produkt bzw. welche Dienstleistung Sie vemarkten möchten. Wofür steht Ihre Ware? Welche Vorteile hat es? Welche Geschichten möchten Sie (auch in Ihrer Funktion als Marke) erzählen?
  2. Die kluge Wahl der Werbekanäle ist die halbe Miete: Suchen Sie die Channel nach den Gewohnheiten Ihrer Zielgruppe aus und erstellen Sie eine Übersicht, welche Plattformen Sie wann bespielen möchten. Verfügen Sie auch über die notwendigen personellen Ressourcen?
  3. Für gutes Cross Channel Marketing gilt es die ausgewählten Medien miteinander zu verzahnen: Was sind die Eigenheiten der jeweiligen Plattfomen und wie können Sie diese untereinander vernetzen? Hier bieten sich inbesondere Verlinkungen zwischen Website und sozialen Netzwerken an, aber auch Verweise von Printmedien oder Fersehspots zu Veranstaltungen oder der Firmenhomepage.
  4. Kategorisiere deinen Infomationen entsprechend den jeweiligen Kanälen: Snackable Content eignet sich für Ihre Social Media Auftritte, weitläufigere Ausführungen eher für Beiträge im E-Mail Marketing.
  5. Holen Sie für die Nutzung von E-Mail oder Telefon Marketing unbedingt die Zustimmung Ihrer Interessenten ein.
  6. Abschließend müssen Sie nun auch den Erfolg Ihrer Cross Channel Strategie überprüfen: Dies gelingt am besten über Google Analytics oder über Programme wie Hubspot oder Marketo

 

Vergessen Sie bei all dem jedoch nicht, dass der Schlüssel einer guten Cross Channel Kampagne die langfristige Konsistenz der Beiträge ist. Diese Werbemaßnahme benötigt Zeit und kontinuierliche Verbesserung um Ihren Umsatz nachhaltig wachsen zu lassen. 

Cross Channel vs. Multi Channel Marketing

Stutzen Sie in diesem Zusammenhang auch über den Begriff Multi Channel Marketing, denn beide Bezeichnungen meinen doch eindeutig dasselbe – ODER?

Nein,  zwar klingen beide Worte ähnlich, doch der Multi Channel arbeitet lediglich mit einem EINZIGEN Kanal, d. h. hier werden ebenso Werbe- und Service-Prozesse nach dem Vorbild eines Sales Funnels generiert, doch diesen finden nur auf einer Plattform Anwendung. Strategien für andere Kanäle werden nicht mit einberechnet.

Cross Channel Marketing dagegen arbeitet bewusst mit einer kanalübergreifenden Prämisse, in der die Änderung eines Elements Auswirkungen auf die restliche Kampagne hat.

Sie wollen mit Cross Channel Marketing endlich Erfolge für Ihren Webauftritt erzielen? Ivato hilft Ihnen garantiert weiter.

 

Matthias Schneider
Senior Account Executive

Telefon 0 341 900 3993