+ 49 (0) 341 900 3993

.

Die 10 besten Online Marketing Trends 2019

Das neue Jahr zählt nun schon einige Tage. Zeit, um einen kleinen Ausblick zu wagen, welche Online Marketing Trends 2019 auf uns warten. Wird das Rad völlig neu erfunden oder setzen sich Trends nur weiter fort ? Wir haben die 10 aus unserer Sicht wichtigsten Entwicklungen zusammengestellt.

1. Weniger Tippen – mehr Visual & Voice Search?

Keine Hand frei oder einfach zu bequem zum Tippen? Sprachassistenten werden immer häufiger eingesetzt. Doch löst Voice Search 2019 das klassische “Texte tippen” ab? Sehr unwahrscheinlich! Alexa, Siri & Co finden in Deutschland vor allem bei Wettervorhersagen und beim Spielen von Musik Anwendung.

Durch strenge Datenschutzregelungen sind die Deutschen sehr vorsichtig geworden und geben persönliche Daten lieber selbst ein. Mit der stark subventionierten Forschung an Themen wie künstliche Intelligenz und Fuzzy Logic kann sich dies jedoch sehr schnell ändern. Virtual Search hingegen ist bereits jetzt weiter auf dem Vormarsch. Vorreiter waren Pinterest und Google, nun folgt auch Bing diesem Trend. So kann man beispielsweise ein bestimmtes Kleidungsstück seines Serienstars abfotografieren und bekommt Vorschläge zu diesem im Netz. Experten gehen davon aus, dass 2020 die Hälfte der Suchanfragen sprachgesteuert oder visuell sein wird.

2. Chatbots als Ersatz für Service Hotlines?

Zu den Online Marketing Trends 2019 gehören die Chatbots, die schon von vielen Firmen im Kundenkontakt verwendet. 2019 könnten diese sogar ein wichtiger Bestandteil im Online-Marketing und im Kundenservice werden. Sie sind geduldig, strukturiert und verurteilen nicht. Egal, ob bei Bestellung, Fragen zur Online Registrierung oder in der Reiseplanung – Chatbots finden mittlerweile in vielen Bereichen Anwendung.

Vor allem, wenn die gleichen Fragen immer wieder gestellt werden, eignet sich die raffinierte Software um diese zu beantworten. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den Einsatz von Chatbots die Kosten bis zu 30% reduziert werden können. Experten glauben, dass bis 2020 85% der Kundenkommunikation über Chatbots abgewickelt werden kann und diese herkömmliche “Service Desks” ablösen, so Inc.com.

3. Nach den Nutzern richten – Mobile first und Mobile only

Ob beim Arzt, in der Bahn, im Auto oder Cafe – überall sieht man Menschen, die in ihr Smartphone vertieft sind. Als Website-Besitzer sollten Sie reagieren und Ihre Kunden genau dort abholen, wo diese unterwegs sind. Bieten Sie Ihre Website in einer mobilen Version an und erfüllen so die Bedürfnisse der Nutzer. Betreiber größerer Webseiten haben den Trend bereits erkannt, gehen sogar noch einen Schritt weiter, indem sie ihre Webseiten schon jetzt ausschließlich “mobile only” zur Verfügung stellen.

4. Löst Social TV das klassische Fernsehen ab?

Video Content auf Social-Media Plattformen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Großteil unseres Onlinekonsums wird durch Videoinhalte abgedeckt. Laut Statista zählt YouTube rund 2 Milliarden aktive Nutzer monatlich. Auf Facebook werden täglich bis zu 100 Millionen Stunden verschiedene Videos angesehen.

Neu ist hier einer als einer der Online Marketing Trends 2019, dass Social-TV Plattformen wie Facebook Watch, IGTV und YouTube Originals an Zustrom gewinnen. Vor allem ist das Livestreaming auf dem aufsteigenden Ast, was gerade durch die prominente Verwendung zu erklären ist.

Steht ein besonderes Ereignis, eine interessante Konferenz oder die Einführung eines neuen Produkts an? Dann streamen sie dieses. Ihre Kunden können hautnah und ortsunabhängig dabei sein oder später nochmal hinein klicken. Zudem wird diese Form der aktuellen Information von Suchmaschinen als viel “wertiger” angesehen und besser behandelt.

Neben dem Streamen wird Social TV dem klassischen Fernsehen harte Konkurrenz machen. Plattformen wie Facebook und Snapchat bieten bereits Inhalte an, welche schon für das Storyformat angepasst wurden. Gerade in der USA steigt die Akzeptanz des Social TV stetig. Dies wird zwangsläufig den Werbemarkt beeinflussen, indem große Unternehmen künftig ihre Werbemaßnahmen auf das Social TV richten und dadurch die wenigen verfügbaren Werbeflächen immer teurer werden lassen.

5. Wer ehrlich ist kommt weiter, auch in der Kundenkommunikation!

Auch wenn die Zahl der Influencer in der Vergangenheit stark gewachsen ist, sind Verbraucher kritischer geworden und empfinden diese als lästig und unseriös. Viele Unternehmen reagieren darauf mit Transparenz. Steht fest, dass eines Ihrer Produkte Schwachstellen aufweist, bleiben Sie ehrlich und geben dies zu. Reagieren Sie zeitnah auf negatives Feedback. Dies bringt langfristig bessere Ergebnisse.

6. Individuelle und automatische Kundenansprache- ein neues Must have!

“Wow, die wissen wirklich genau, welche Produkte mir gefallen.” Wenn Kunden so reagieren, haben Sie in der Kundenkommunikation alles richtig gemacht. Nie zuvor war die Kundenkommunikation so individuell. Kein Wunder, dass dies einer der wichtigsten Online Marketing Trends 2019 ist.

Ziel ist es, den Empfänger im E-Mail-Marketing ganz persönlich anzusprechen. Dabei sollen sich die Inhalte nach seinem Kaufverhalten, seinen Präferenzen und seinen Interessen richten. Dafür werden E-Mail-Marketing-Lösungen an Systeme angeknüpft, welche Unternehmen bereits schon verwenden. Beispielsweise liefert der Onlineshop so Infos zur Personalisierung von Inhalten, welche dann ganz automatisch in Newsletter eingebunden werden.

Wurde der Newsletter versendet, kommen Kundenreaktionen wie Öffnungs- und Klickraten in das System zurück. Authentische Kommunikation und automatisierte Lösungen zum Wohl des Kunden. Wichtig ist auch zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist Newsletter zu verschicken ohne zu stören. Damit eine authentische Kundenkommunikation funktioniert, sollte die genaue Reihenfolge der Newsletter gut ausgearbeitet sein.

7. Augmented Reality wird bald völlig normal

Spätestens seit Pokémon Go ist Augmented Reality in aller Munde. Augmented Reality ist die Erweiterung der Realität und funktioniert computergestützt über VR Brillen oder mobile Endgeräte. Augmented Reality funktioniert live und kann alle Sinne ansprechen.

Beispielhaft werden beim Fußballspiel Zusatzinformationen eingeblendet, wie die Abseitslinie. Apple CEO Tim Cook bezeichnete Augmented Reality als “große Idee, wie das Smartphone”. Auch Facebook investiert in Augmented Reality, indem weitere Funktionen entwickelt werden sollen.

IKEA brachte einen digitalen Katalog heraus, der Augmented Reality Funktionen enthielt. Das Ergebnis war erstaunlich, der Katalog wurde über 2 Millionen Mal heruntergeladen. Auch BMW und Jaguar setzen auf den Trend, indem diese “intelligente” Windschutzscheiben einbauen.

Aber warum scheint Augmented Reality so gut zu funktionieren? Nun die meisten neuen Smartphones unterstützen das Format. Durch Augmented Reality wird die Marke für die Nutzer noch wahrnehmbarer, der Nutzer werden weitere Wege dorthin erspart. Anzunehmen ist, dass Augmented Reality bald ein völlig normal sein wird. Einige unserer Kunden aus der Immobilienbranche setzen mit unserer Hilfe bereits heute Augmented Reality ein um ihren Kunden eine optimale Präsentation ihrer Immobilie zur Verfügung zu stellen. So können diese bereits im Rohbau durch die fertig eingerichtete Wohnung schreiten und Bodenbelag, Wandfarbe und Möblierung auf Knopfdruck anpassen. Es bleibt also spannend, wie schnell Augmented Reality auch in anderen Branchen Einzug halten wird.

8. OnSERP-SEO macht es dem Nutzer leicht

Einer der Online Marketing Trends 2019 ist problematisch – Ist das zu glauben? Ab 2019 scheint es nicht mehr so wichtig zu sein, an welcher Position man bei dem Google Suchergebnissen angezeigt wird. Google plant immer mehr Webseiten auf der sogenannten Position 0 zu wählen und diese dann anzuzeigen. So soll es Direct-Answer-Boxen wie Karussells für Videos und Fotos geben. Dem Nutzer werden dann die Antworten auf Fragen direkt auf der Suchergebnisseite aufgelistet, ohne die Website besucht haben zu müssen. Gut für die Nutzer, aber wohl eher schlecht für die Website-Betreiber. Wir werden hierzu in den nächsten Beiträgen Anleitungen und FAQs veröffentlicht, welche beschreiben wie man auf diese Position 0 gelangt.

9. WhatsApp-Werbung als neue Marketingwaffe?

Mischt die beliebte MessengerApp nun auch im Marketing mit? WhatsApp-Werbung ist definitiv ein einflussreicher Bestandteil der Online Marketing Trends 2019. Warum? Das erfahren Sie hier!

10. In der Kürze liegt die Würze

Menschen werden immer beschäftigter, haben weniger Zeit, Inhalte ausgiebig zu konsumieren. Dies gilt auch für Videoinhalte. Studien belegen, dass die meisten Nutzer ihre Konzentration bei zu langen Videos schnell verlieren. Schon nach 10 Sekunden nimmt das Interesse ab. Packen Sie daher die wichtigsten Infos in den Anfang, damit die Kunden nicht wegschalten.

Zum Abschluss empfehlen wir Ihnen jetzt unsere Serie zum Content Marketing mit allen Hinweisen, die Sie wissen müssen, um in diesem Bereich in der obersten Liga mitzuspielen und Ihren Texten das gewisse Etwas zu verleihen.

#

IHR ANSPRECHPARTNER

Sie haben noch Fragen oder Lust auf eine eigene professionell gestaltete Landingpage? Wir beraten Sie gern.

Matthias Schneider
Senior Account Executive

Telefon 0 341 900 3993