+ 49 (0) 341 900 3993

Digitalisierung- die Welt wird digital

Was bedeutet es, wenn alles vernetzt wird?

 Lesezeit: 5 min

Was ist Digitalisierung ?

Politiker, Kollegen und mittlerweile sogar die Oma spricht mittlerweile von der Digitalisierung. In allen Lebensbereichen kommen wir damit in Kontakt, doch noch immer ist die Digitalisierung für viele eine große Unbekannte. Man hört Schlagworte wie Datenkrake, Big Data, Jobwunder oder Jobkiller, doch was genau steckt nun wirklich dahinter?

 

Für den Begriff Digitalisierung gibt es jedoch keine eindeutige Definition, vielmehr muss man dabei verschiedene Seiten betrachten. Grob gesagt bedeutet es, den Umwandlungsprozess von analogen Informationen in digitale Form. Auch die digitale Revolution spielt dabei mit hinein, welche auch als digitale Transformation oder als digitaler Wandel bezeichnet wird.

Digitalisierung ist schon längst unser Begleiter im Alltag

photo_2019-04-17_10-31-35

Online Geschäfte erledigen - Onlinebanking statt Banktermin

Die Zeiten, in denen man mit seinem Bankberater einen Termin vereinbarte, sind fast vorbei. Viele Bankfilialen schließen, vor allem der ländliche Raum ist davon betroffen. Grund dafür ist unter anderem die Digitalisierung. Der Großteil der Bevölkerung wickelt alle Bankgeschäfte über das Internet ab. Dank Mobile Payment via Smartphone gelingt das ja auch im Nu. Sogar die Bezahlung per SMS- Tan stirbt so langsam aus, da viele Banken Gebühren für die SMS verlangen. Legt der Freund mal etwas Geld aus, muss man nicht erst zur Bank gehen und Bargeld abheben.

Selbst kleinste Transaktionen können nun mit nur wenigen Klicks Online über Dienste wie Paypal abgewickelt werden. Käuferschutz oft sogar inklusive.

Online einkaufen - E- Commerce statt Einzelhandel

Onlineshops machen es dem stationären Einzelhandel schon lange Zeit schwer. Durchgehend geöffnet, die riesige Auswahl und die unschlagbaren Preise sind aber auch kaum zu toppen. Die Digitalisierung ermöglicht es den Kunden nun auch, dass Paket in Echtzeit zu verfolgen und dem Fahrer manchmal sogar noch wenige Straßen vor Auslieferung eine andere Lieferadresse mitzuteilen.

Virtuelle Termine statt lange Anfahrtswege

In Zeiten von Homeoffice und Digitalen Nomaden ist es in vielen Firmen mittlerweile an der Tagesordnung Screenscasts, Videocalls oder Skypekonferenzen mit weltweit verstreuten Mitarbeitern zu führen. Während früher noch teure Hardware und spezialisierte Software dafür gebraucht wurde, verfügt heutzutage selbst das einfachste Smartphone über derartige Funktionen. Unternehmen bieten für Mitarbeiter die aus dem Homeoffice arbeiten sogar erhebliche Anreize, da sich die Unternehmen dadurch Kosten für Büro und Infrastruktur sparen.

Navigation statt Landkarte

Der riesige ADAC – Atlas liegt dank der Digitalisierung längst unter dem Sofa oder bereits im Altpapier. Seit den Neunziger Jahre erfreuten sich Autofahrer aber nicht viel mehr deren Beifahrer über die papiergebundenen Reiseleiter. Mittlerweile sind aber sogar die Zahlen der Navigationssysteme rückläufig, da jedes Smartphone bereits eine Navigationsapp installiert hat. Zudem sind diese Apps stets auf dem neusten Stand und müssen nicht teuer erweitert werden. In vielen Ländern spielen die Verkehrsinformationen so gut zusammen, dass sogar ein kurzer Stau von nur wenigen Metern live angezeigt wird. Ein recht neuer Trend ist auch das Head up Display (HUD), welches alle Infos an die Frontscheibe projiziert und sogar im passenden Winkel zum Fahrer steht.

Emoji statt Liebesbrief

Unsere Kommunikation hat sich in den letzten Jahrzehnten extrem gewandelt. E- Mail, SMS, Messenger und WhatsApp- unsere Mitteilungen werden immer kürzer. Auch Symbole haben sich eingeschlichen und sind kaum noch hinwegzudenken- die Emojis. Vergisst man mal eines oder verwendet es an falscher Stelle, kann dies sogar zu großen Missverständnissen führen.

 

Ist die Digitalisierung jetzt gut für uns?

Vorteile der Digitalisierung

  • schnellere Ablauf von Prozessen
  • erhöhter Komfort: zB. Homeoffice ist mittlerweile selbstverständlich
  • Kostenersparnis bei der Kommunikation: früher ist man noch in eine Telefonzelle oder Internetcafe, heute setzt ,an auf Internet-Telefonie und kommuniziert oft kostenlos über Kontinente hinweg
  • Marketing- Budget kann zielführender eingesetzt werden: Online-Anzeigen hat höhere Nutzerfrequenz als Offline- Anzeige
  • die Portabilität von Daten
  • die Universalität von Daten
  • wirtschaftliche Effizienz von Geschäftsabläufen
  • umweltfreundlicher: zB geringerer Papierbedarf

Nachteile der Digitalisierung

  • Datenschutz in der Kritik
  • Formate sind leicht zu versenden und für alle zugänglich
  • IT- basierte Erfassung und Verarbeitung von Daten
  • persönliche Kommunikation nimmt ab: Tipp: gehen Sie auf Netzwerktreffen oder veranstalten Sie regelmäßige Video- Konferenzen
  • Überangebot an Informationen, so dass Konsumenten oft zu anderen Angeboten skippen
  • Finanzierung von digitalen Inhalten ist komplizierter, da viele nicht bereit sind dafür zu bezahlen
  • Medienkonsum ist kurzlebiger und oft oberflächlicher
  • Zunahme von qualitativ schlechten Inhalten
  • Cybermobbing steigt

Wir sind also längst in der digitalen Welt angekommen. Die Technologie entwickelt sich immer rasanter und beeinflusst dabei wie wir kommunizieren, konsumieren, uns informieren- ganz einfach gesagt wie wir leben.

Digitalisierung bietet viele Chancen, birgt aber auch Risiken. Der digitale Wandel ist bereits längst in vollem Gange, diesen Wandel gilt es zu nutzen. Deutschland bietet gute Voraussetzungen für eine digitalisierte Wirtschaft und die damit verbunden Chancen.

IHR ANSPRECHPARTNER

Sie wollen Ihre User länger auf Ihrer Website behalten und für eine möglichst hohe Konversionsrate sorgen?

Ivato ist dafür genau der richtige Ansprechpartner. Entwickeln Sie mit uns gemeinsam ein Design, das nicht nur hübsch verpackt ist, sondern auch mit frischen Inhalten und neuen Ideen überzeugt!

Matthias Schneider
Senior Account Executive

Telefon 0 341 900 3993