Digitalisierung im Handwerk und Gewerbe

Das sind Ihre Chancen!

Digital vernetzt ist halb gewonnen

Warum sich die Digitalisierung im Handwerk auch für Sie lohnt

Viele mittelständische und kleinere Unternehmen stehen dem Thema Digitalisierung skeptisch gegenüber. Das können wir verstehen! Aber wir wollen Ihnen nicht vorenthalten welch großartige Chancen sich durch die Nutzung digitaler Technologien ergeben. Sie gewinnen nicht nur neue Kunden, sondern können auch Ihre Geschäftsprozesse vereinfachen, produktiver arbeiten, Kosten sparen und schneller auf Veränderungen am Markt reagieren. Noch nicht übezeugt? Keine Sorge, wir führen Sie Stück für Stück in die Materie ein.

Die Bundesregierung hat bereits die ersten Weichen für die Digitalisierung des Handwerks gestaltet. Jetzt liegt es an Ihnen diese Möglichkeiten zu nutzen! Auf dem Digital-Gipfel vergangenen Oktober in Dortmund diskutierten bereits Experten, Unternehmen und Regierungsnahe verschiedene Maßnahmen zur Wandlung der Republik in eine smarte Region. Das Bewusstsein für den Digitalen Wandel ist da – jetzt gilt es Unternehmen dazu zu ermutigen die Schritte gemeinsam zu gehen, indem eine digitale Strategie in realen Anwendungsfeldern Platz findet.

Was bedeutet nun Digitalisierung im Handwerk?

  • Hier geht es um den Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnologien, die verschiedene Geschäftsbereiche wie Verwaltung, Archiv, Projektentwicklung, Management, Vertrieb und Marketing miteinander verzahnen.
  • Mit dieser Strategie lässt sich die Arbeitsleistung nachhaltg steigern, denn Informationen können zeit- und ortsunabhängig aufgerufen, Systeme vernetzt und viele Prozesse langfristig automatisiert werden.
  • Diese Punkte greifen vorausgesetzt, dass die jeweiligen Unternehmen mit einer klaren digitalen Strategie arbeiten, an der sie sich orientieren können.

Chancen und Risiken der Digitalisierung im Handwerk

Chancen
Sonst passiert das:
Zeiterfassungs-Tools sparen Ihnen Zeit und somit bares Geld. Stundenzettel ade! Wer den digitalen Wandel nicht mitgeht, könnte bald Kunden an fortgeschrittenere Marktbegleiter verlieren.
Vernetzte Systeme stimmen sich untereinander ab und erleichtern Ihnen den Alltag, indem sie automatisch Waren nachbestellen oder die richtigen Kundendaten herausfiltern. Unabhängige digitale Plattformen greifen das Kern-Geschäft vieler Handwerker an, indem sie mithilfe von Anleitungen und Tutorials Fachkräfte ein Stück ersetzen.
Durch die Senkung von Fehler- und Reklamationsquoten lassen sich zudem die Kosten bei gleicher Produktivität dauerhaft senken. In Verbindung mit Servicemanagement erhöht dies auch die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit. Die hohen Kosten mögen zu Beginn abschrecken, aber einmal investiert, machen sie sich jahrzehntelang bezahlt.

FAZIT:

Unternehmen aus Handwerk und Gewerbe profitieren maßgeblich von der Digitalisierung, denn sie durch sie erhalten sie marktstrategische Vorteile wie eine hohe Zeitersparnis, Senkung von Geschäftskosten, die optimierte Aufbewahrung und Analyse wichtiger Verwaltungsdaten,  eine spürbare Arbeitsentlastung und die Erschließung neuer Zielgruppen über Kanäle, auf diesen sie sich häufig aufhalten. Über den Einsatz von Robotern, mobilen Systemen, 3D-Druckern und sogar künstliche Intelligenz steigern Sie deutlich Ihre Relevanz als moderner Handwerksbetrieb, der seine Kundenkommunikation ernst nimmt und für jeden Kunden das passende Angebot findet. 

IHR ANSPRECHPARTNER

Sie würden gern selbst den digitalen Wandel vollziehen oder wünschen sich einen Partner an Ihrer Seite, der dies für Sie übernimmt?

Dann sprechen Sie uns einfach an! Ivato zeigt Ihnen die zu Ihnen passenden Möglichkeiten und entwickelt gemeinsam mit Ihnen die ideale Strategie. 

Matthias Schneider
Senior Account Executive

Telefon +49 (0) 341 900 3993